Menü

Am vergangenen Wochenende war es wieder soweit. Im Rahmen des 7. VLN Rennens am Nürburgring bekamen 25 VIP-Gäste die Chance auf eine Co-Pilot Fahrt in unserem Aston Martin GT4 Rennwagen. Die Fahrer Scott Preacher und Hendrik Still manövrierten das 420 PS starke Fahrzeug zielsicher durch die 73 Kurven der legendären Nordschleife. Das Rennen verlief anfangs wie geplant. Mit der Besonderheit das es dieses Mal ein 6-Stunden, statt den üblichen 4-Stunden Rennen war, legten unsere Fahrer Scott Preacher, Scott Marshall, Andres Serrano und Daniel Schwerfeld einen souveränen Start hin und fuhren mit 8:59.802 Minuten sogar die schnellste Runde in der Klasse. Jedoch war nach 5 Stunden leider abrupt Schluss, als am Auto plötzlich der Vortrieb fehlte. „Was jetzt am Auto ist, weiß ich noch nicht. Allerdings ist es sehr schade, weil wir wirklich gut unterwegs waren“, meinte Mathol Racing Chef Matthias Holle kurz nach dem Rennen.